BIKT Logo
Montag, 02. April 2012

Der BIKT nimmt Stellung zur Verlagerung der Logistik-Zentrale Microsofts ins Ausland wegen Patentstreitigkeiten

Microsoft verlagert die europäische Distributionszentrale in die Niederlanden. Das Risiko, dass als Folge eines verlorenen Patentverfahrens Produkte in Deutschland festgehalten würden, sei zu groß. Lesen Sie nachfolgend eine Stellungnahme des BIKT.

Johannes Sommer, Geschäftsführer des BIKT, kommentiert die aktuelle Entscheidung Microsofts wie folgt:

"Wenn ein Großunternehmen wie Microsoft wegen der Patentbedrohung Geschäftsaktivitäten aus Deutschland auslagert, macht dies gleichzeitig die existentielle Gefahr, die für kleine und mittelständische Softwareentwicklungsunternehmen (KMU) durch Patente im Softwarebereich ausgeht, sehr deutlich.

In der deutschen Gerichtsbarkeit besteht die starke Tendenz, Verletzungsprozesse nicht auszusetzen, wenn es parallele Einsprüche oder Nichtigkeitsklagen gegen die Erteilung des Streitpatentes gibt. Hierdurch werden auch die immense Anzahl an Patenten im Softwarebereich, deren grundsätzliche Legitimität hochumstritten ist, zu scharfen Waffen. Folge ist, dass Softwareentwickler ihre urheberrechtlichen Verwertungsrechte nicht mehr rechtssicher wahrnehmen können.

Wir appellieren an den Gesetzgeber, die vom Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi) in seinem aktuellen Positionspapier formulierten drei Kernforderungen umzusetzen: Das Urheberrecht der Softwareentwickler gegen Patentansprüchen Dritter abzusichern, die Softwarepatentierung zu unterbinden und die Aussetzung von Verletzungsprozessen bei Verfahren gegen die Rechtsbeständigkeit des Streitpatentes zu erleichtern."


BIKT Fokusthemen

Montag, 24. Juni 2013 BMWi übernimmt Schirmherrschaft für "Software made in Germany"

Mitglieder des BIKT können sich zu Sonderkonditionen zertifizieren lassen

Kategorie: Branchennachrichten, BIKT Fokusthema

Freitag, 07. Juni 2013 Interfraktioneller Antrag zur Eindämmung der Softwarepatentierung im Bundestag verabschiedet

Der Bundestag fordert den ausschließlich urheberrechtlichen Schutz von Softwarelösungen

Kategorie: BIKT Fokusthema

Donnerstag, 18. April 2013 Schutzbestimmung zur Absicherung der urheberrechtlichen Verwertungsrechte vor Patentansprüchen

IT Branchenverbände BIKT und BITMi treten für die Verankerung einer Schutzschirmklausel für Software im Urheberrecht ein.

Kategorie: BIKT Fokusthema

IKT-News

Donnerstag, 18. April 2013 Pressemitteilung: IT-Mittelstand begrüßt Bundestagsantrag für Eindämmung der Softwarepatentierung

Hamburg/Aachen, 19.04.2013 - Unternehmensverbände BIKT und BITMi begrüßen gemeinsame Initiative der Bundestagsfraktionen

Kategorie: Pressemitteilungen

Mittwoch, 12. Dezember 2012 Abstimmung über europäisches Einheitspatent: "Ein schwarzer Tag für kleine und mittelständische europäische Softwareentwicklungs-Unternehmen"

Der BIKT bedauert das Ergebnis der Abstimmung über das europäische Einheitspatent im Europa-Parlament.

Kategorie: Branchennachrichten

Dienstag, 18. September 2012 IT-Infrastruktur Freiburg - hebelt geheimes Gutachten Gemeinderatsbeschluss für Open Source aus?

BIKT und Open Source Verbände ersuchen in einem offenen Brief an die Verwaltung der Stadt Freiburg um Aufklärung

Kategorie: Branchennachrichten

Donnerstag, 13. September 2012 BIKT-Stellungnahme zum europäischen Einheitspatent

In einem Brief an Mitglieder des Europaparlaments nimmt der BIKT Stellung zum europäischen Einheitspatent und der Einheitspatentgerichtsbarkeit

Kategorie: Branchennachrichten

Donnerstag, 10. November 2011 BIKT-Vorstand im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung des BIKT wählte am 10. Novemer den bisherigen Vorstand zu einer neuen Amszeit

Kategorie: Branchennachrichten